Albertus Magnus

Wo das Dominikanerkloster sich befand, in das Albertus Magnus 1223 eintrat, befindet sich heute das Hauptpostamt. Die Dominikaner fanden Aufnahme in St. Andreas, wo eine von Bankern frequentierte Straße an den Dominikanern heißt und ein Gässchen Andreaskloster.

Ein Glasfenster mit Szenen aus Alberts Leben fand ich nicht. Alles sah nach Markus Lüpertz aus und in den lichtzerissnen Motiven konnte ich nur schwer etwas erkennen. Dagegen der goldne Makkabäerschrein von Nahem betrachtbar und anschaulich. Nur dass ich die Geschichte nicht kenne. Viele Menschen wimmeln auf dem Schrein, manche auf Schiffen.

In die Krypta hinunter führen Stufen, wo Alberts zu gedenken ist. Eine laute Familie ging wieder hinauf, als ich unten ankam und es wurde gruftig still. Ein Mann versunken, aber nicht vor Albert, sondern einem Altarbild im Hintergrund. Der Stein ist ungeschmückt, beziehungsweise geometrisch geschmückt, ohne Bildnis und die Spur einer Letter.

Der Sarkophag beleuchtet, alles drumherum recht im Dunkel. Eine rechte Tafel an der Wand:

Hier betete am 700. Todestag,
dem 15. Nov. 1980
des Hl.
ALBERTUS MAGNUS op.
PAPST JOHANNES PAUL II.

Links eine Tafel mit schmalen Buchstaben bis zur Schwerheit des Auseinanderhaltens ligiert:

HIC JACET
SANCTUS
ALBERTUS MAGNUS
DOCTOR ECCLESIAE
natus ca. AD 1200 Leuingae
1223 OP adscriptus
1248 Professor Theologiae Parisiensis et Coloniensis 1260/62 etc.

Ein Dominikanerkloster existiert nun wieder in der Lindenstraße:

Die moderne Kirche Heilig Kreuz daselbst bewahrt ein Kreuz (orange) auf, welches Albert aus Paris mitgebracht haben soll:

Die Ikonographie der Kirche erscheint mir seltsam, vielleicht soll sie was von Weltkirche haben? In der Schriftenauslage wird um baldige Seligsprechung ihres Mitbruders Vicente Bernedo geworben, geboren in Navarra, gestorben in Bolivien.

Über einem fünfzehnarmigen Leuchter predigt Dominikus:

Auch anderes wirkt arg modern und meines Geschmacks verkitscht:

Die Universität mit der bekannten Figur Alberts von Gerhard Marcks mit geöffnetem Buch auf den Knien, in dem er schon weiterblättern wollte, aber noch nachsinnt, skippte ich.

Eine Antwort to “Albertus Magnus”

  1. bingo online Says:

    bingo online

    Albertus Magnus |

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: