Blamage fürs Leben

Der jungen Reporterin Ye Yunfeng (叶云凤, „Blatt Wolkenphönix“) wurde ein Streich gespielt. Dorfbewohner führten ein Sexspielzeug vor, das sie für einen seltenen Pilz hielt.

Was in ihrem Beitrag für das Format Xi’an Closeup (西安零距离, „Xi’an null Abstand“) des Fernsehsenders 西安·2 der Dorfbewohner sagt, ist komplett mit Untertiteln versehen, wie in China der Dialekte wegen üblich:

00:34 朋友叫带忙给捞(井里)水泵 Ein Freund hat um eine Wasserpumpe gebeten, um was aus einem Brunnen zu fischen.
00:38 (井深)80米 捞出来这个肉呼呼的 Aus 80 Metern Tiefe hat er dieses Fleischdings herausgeholt.
00:42 不知道是什么 有鼻子有眼的 Wir wissen nicht, was das ist. Es hat eine Nase, hat Augen.
01:09 刚才队里来了几个年龄大的 Gerade eben ist einer gekommen, der schon was älter ist.
01:11 80多岁的 从来没见过这个东西 Über achtzig ist der und hat so ein Ding noch nie gesehen.
01:14 上网查了以后这个东西叫“太岁” Wir haben im Netz gesucht und das Ding heißt Taisui („Langes Leben“).

Bei 00:19, 00:48 und 01:25 wird das Resümee des Beitrags eingeblendet:

打井挖出怪物是菌类还是肉灵芝说法不一 Ob das aus dem Brunnen gegrabene seltsame Ding eine andere Pilzsorte oder ein fleischiger Lingzhi-Pilz ist, ist noch nicht klar.

Drunter wird als verantwortlicher Reporter neben Ye Yunfeng noch Duan Qing (段青) angegeben.

Der Erfolg des Streichs zeitigt skurrile Folgen.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: