FAZ-Literaturfrühling

Heute hat die FAZ eine Literaturbeilage zur Leipziger Buchmesse. Eine Genderanalyse.

Belletristik + Kinder/Jugend

Seite 1:
Sandra Kegel(w) schreibt 268 Zeilen über Ernst-Wilhelm Händler (m).
Seite 2:
Hubert Spiegel (m) schreibt 180 Zeilen über Abbas Khider (m).
Felicitas von Lovenberg(w) schreibt 180 Zeilen über Amos Oz (m).
Stefan Weidner (m) schreibt 112 Zeilen über Jamil Ahmad (m).
Seite 3:
Verena Lueken(w) schreibt 155 Zeilen über Dave Eggers (m).
Jan Wiele (m) schreibt 166 Zeilen über Deborah Levy(w).
Seite 4:
Jan Wagner (m) schreibt 396 Zeilen über Walther von der Vogelweide (m).
Seite 5:
Andreas Platthaus (m) schreibt 234 Zeilen über Karl Philipp Moritz (m).
Seite 6:
Friedmar Apel (m) schreibt 176 Zeilen über Victor Zaslavsky (m).
Tilman Spreckelsen (m) schreibt 147 Zeilen über James Fenimore Cooper (m).
Jakob Strobel y Serra (m) schreibt 149 Zeilen über J. R. Moehringer (m).
Seite 7:
Paul Ingendaay (m) schreibt 154 Zeilen über Roberto Bolaño (m).
Lena Bopp(w) schreibt 162 Zeilen über Pierre Michon (m).
Seite 8:
Swantje Karich(w) schreibt 133 Zeilen über Jochen Schmidt (m).
Dietmar Dath (m) schreibt 162 Zeilen über Peter Hacks (m).
Seite 9:
Rose-Maria Gropp(w) schreibt 131 Zeilen über Feridun Zaimoglu (m).
Jochen Hieber (m) schreibt 158 Zeilen über Markus Orths (m).
Seite 10:
Wolfgang Schneider (m) schreibt 245 Zeilen über Richard Wagner und andere Männer.
Anja Hirsch(w) schreibt 102 Zeilen über Jean-Henri Fabre (m).
Seite 11:
Fritjof Küchemann (m) schreibt 65 Zeilen über Martina Wildner(w).
Susanne Klingenstein(w) schreibt 143 Zeilen über Peter Sís (m).
Ulf von Rauchhaupt (m) schreibt 50 Zeilen über Jen Green(w).
Seite 12:
Andreas Platthaus (m) schreibt 72 Zeilen über Gus Gordon (m).
Felicitas von Lovenberg(w) schreibt 72 Zeilen über Christopher Nicolas (m) und Guillaume Long (m).
Silja von Rauchhaupt(w) schreibt 78 Zeilen über Philippa Leathers(w).

Rezensentinnen schreiben 1424 Zeilen, Rezensenten 2466. Über Autorinnen werden 359 Zeilen geschrieben, über Autoren 3531.

Sachbücher

Trauriger noch sieht es bei den Sachbüchern aus: keine Rezensentin, keine Autorin.

Seite 13:
Jürgen Kaube (m) schreibt 295 Zeilen über Nassim Nicholas Taleb (m).
Seite 14:
Thomas Thiel (m) schreibt 148 Zeilen über Harald Welzer (m).
Joachim Müller-Jung (m) schreibt 148 Zeilen über Olaf Fritsche (m).
Ulf von Rauchhaupt (m) schreibt 178 Zeilen über Hans von Storch und Werner Krauß (m).
Seite 15:
Achim Vesper (m) schreibt 161 Zeilen über Vittorio Hösle (m).
Helmut Mayer (m) schreibt 156 Zeilen über Peter Gemeinhardt (m).
Seite 16:
Michael Stolleis (m) schreibt 155 Zeilen über Richard Weisberg (m).
Norbert Hoerster (m) schreibt 157 Zeilen über Michael J. Sandel (m).
Seite 17:
Hannes Hintermeier (m) schreibt 208 Zeilen über John Lanchester (m).
Seite 18:
Werner Busch (m) schreibt 198 Zeilen über Bernd Roeck (m).
Christian Wildhagen (m) schreibt 228 Zeilen über Dieter Borchmeyer, Udo Bermbach und Barry Millington (m).
Seite 19:
Andreas Kilb (m) schreibt 147 Zeilen über Hanns Zischler (m).
Gerhard Stadelmaier (m) schreibt 181 Zeilen über Dieter Dorn (m).
Seite 20:
Hanns Jürgen Küsters (m) schreibt 188 Zeilen über Gerhard A. Ritter (m).
Magnus Brechtken (m) schreibt 193 Zeilen über Götz Aly (m).

Insgesamt sind das 2741 Zeilen von Rezensenten über Autoren.

*

Gestern die Literaturbeilage der FAZ, heute in der FAS ein Literatur Spezial.

Volker Weidermann (m) widmet Lisa Kränzler(w) 322 Zeilen.
Gregor Quack (m) Rafael Cardoso (m) 268 Zeilen.
Nils Minkmar (m) Harald Welzer (m) 61 Zeilen.
Cord Riechelmann (m) Benoît Peeters (m) 254 Zeilen.
Leander Steinkopf (m) Marina Weisband(w) 134 Zeilen.
Anna Prizkau(w) Elfriede Jelinek(w) 219 Zeilen.
Patrick Bahners (m) Hilary Mantel(w) 176 Zeilen.
Tobias Rüther (m) Colin MacInnes (m) 233 Zeilen.
Antonia Baum(w) David Wagner (m) 272 Zeilen.
Karen Krüger(w) Eberhard Rathgeb (m) 184 Zeilen.
Peter Körte (m) John Dos Passos (m) 152 Zeilen.
Johanna Adorján(w) Rithy Panh (m) 286 Zeilen.

Außerdem schreiben verschiedene Kürzel über einen Fotoband von Renate von Mangoldt(w) und Rainer Merkel (m) erzählt in eigener Sache was über seinen Roman Bo. Beides will ich nicht mitzählen.

1600 Zeilen sind von Rezensenten geschrieben, 961 von Rezensentinnen. 1710 Zeilen wurden über Autoren geschrieben, 851 über Autorinnen.

rezensentengeschlechtautorengeschlecht

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: