Destinatio Aeroportus

Die Flughafen Köln/Bonn GmbH gab heute bekannt, dass sie probeweise einen Tag lang ihren gesamten Betrieb auf Latein umstellen werde. „Die Domstadt hat eine jahrtausendalte Tradition und profitiert noch heute von der damals weltmarktführenden römischen Infrastruktur. Warum nicht daran anschließen?“, äußerte sich Flughafensprecher Cantorius gegenüber Medienvertretern. Werde das Angebot gut angenommen, erwäge man eine dauerhafte Umstellung.

Wir fragten die lokale Prominenz um ihre Meinung. Lesen Sie, was Henning Herbafactor von den Gallinae für die Idee ins Felde führt und warum Erhard Hispidus von Cauponius Subterran skeptisch bleibt.

PRO CONTRA
aeroportus_pro_2 aeroportus_contra_5

Aeroportus Coloniae Claudiae Arae Agrippinensium (A.C.C.A.A.)
aeroportus_terminals

Auch die Terminals erhalten vorübergehend lateinische Bezeichnungen. Aber aufgepasst: Rote Fluggesellschaften beteiligen sich nicht!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: