Wabenpuzzle

wabenraetsel_1

Aufgabe: Die 19 Waben so umzulegen und zu drehen, dass sie in der gleichen Großform bleiben, aber gleiche Farben aneinander grenzen, wie z.B. so:

wabenraetsel_2

Es sind zehn Farben: Gelb, Orange, Hellrot, Dunkelrot, Lila, Dunkelblau, Mittelblau, Hellblau, Hellgrün und Dunkelgrün.

Im Ganzen ist die Aufgabe, glaube ich, viel zu schwer. Es gibt einfach allzu viele Verzweigungen. Recht einfach lösbar wird sie allerdings, wenn ich verrate, dass diese Waben in die Mitte kommen:

wabenraetsel_3

Die Vorgehensweise ist nun, zuerst die Waben in der Mitte richtig anzuordnen und dann die restlichen Waben außen drumherum.

*

Lösung:

Hellgrün gibt es nur einmal, daher liegt das Dreieck am Rand. Einem Randdreieck gegenüber liegt immer ein Dreieck, das an eine andere Wabe anschließt. Dunkelblau gibt es nur noch ein weiteres Mal, daher steht dieses Paar schon mal fest:

wabenraetsel_6

Eine Wabe mit Dunkelrot und Gelb im Uhrzeigersinn gibt es unter den für die Mitte genannten nicht, daher sind diese beiden Felder auch Randfelder. Auf der anderen Seite lässt sich nur eine Wabe anlegen. Aufgrund der bisher rausgefundenen Randeigenschaften muss sie das Zentrum der Mitte sein und die vier restlichen Waben umringen sie links in eindeutiger Weise:

wabenraetsel_7

Damit ist die Mitte geschafft. Beim weiteren Herumlegen bieten sich an manchen Stellen mehrere Möglichkeiten, an anderen aber nur eine, welche die anderen Möglichkeiten dann wiederum einschränkt, sodass am Ende diese eindeutige Lösung herauskommt:

wabenraetsel_5

2 Antworten to “Wabenpuzzle”

  1. abccfsfsfws Says:

    Cool

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: