Krummer Pfad

P5180276_768x1024

Herausforderung: Schätze die Linienlänge ohne Pfeilspitze, wenn die Gehsteigplatten quadratisch wären.

P5180233_1024x768

Streberbonus: Wenn oben und rechts Westen war, wieviel später war es dann?

P5180292_450x600

*

Ein Versuch. Das Foto in Gimp öffnen. Ein quadratisches Raster einrichten, das die Breite vierteilt. Das Bild ist 1024 Pixel breit, daher bekommt das Raster den Abstand 256. Das Bild perspektivisch verzerren, bis die Gehwegplattenfugen unter dem Raster liegen. Die Kreidelinie mit einem Pfad nachziehen.

krummer_pfad

Den Pfad exportieren. Die XML-Datei enthält die Pixelkoordinaten der Pfadpunkte.

krummer_pfad_pfad

Die Zahlen händisch in eine Tabellenkalkulation übertragen. Ein Pfadabschnitt ist die Wurzel der Summe der Quadrate der kartesischen Koordinatenunterschiede seiner Endpunkte lang. Aufsummieren und durch den Rasterabstand 256 teilen, um auf die Längeneinheit Gehwegplatte zu kommen.

krummer_pfad_tabelle

Das Ergebnis ist 9,65. Problematisch sind die Verzerrung am Anfang nach Augenmaß, der Pfad aus geraden Teilstücken, da sollte man besser Bézierkurven nehmen, und das manuelle Abtippen der Koordinaten, warum nicht importiert?

2 Antworten to “Krummer Pfad”

  1. Bersarin Says:

    Wie wäre es mit Photoshop? Da bleibt am Ende mehr Zeit fürs Beschreiten der Traumpfade.

  2. holio Says:

    Kann Photoshop da mehr als Gimp? In Gimp hab ich vergeblich Auskunft über die Länge eines Pfades gesucht, könnte er ja durchaus mal anzeigen.

    Gestern abend die analoge Variante probiert. Bindfaden zu dick, behält nach dem Abwickeln Kurven vom Knäuel. Nähgarn sehr dünn, aber biegsam und schmiegsam genug. Ein langes Stück abgeschnitten und zum Pfeil gegangen. Schamerzeugend, sich in der Öffentlichkeit hinzuhocken auf das Pflaster wie ein Kind und da was zu machen. Festgestellt, dass ich genau so vorgehe wie in Digitalien. Mit dem linken Daumen das Garnende aufs Pflaster drücke, mit der rechten Hand ein gerades Fadenstück entlang der Kreidelinie ausrichte, bis es nicht zu weit abweicht, und mit dem rechten Daumen fixiere. Daumenwechsel. Nach fünf Abschnitten war leider der Druck des linken Daumens zu locker, das Garn rutschte durch und die bisher geschafften Pfadabschnitte waren wieder kaputt. Hätte von vorn anfangen müssen. Da hat die digitale Methode was voraus und aufgegeben.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: