Whitespace

Tertium datur.

Lars Weisbrod schreibt in der Zeit, dass die SZ ein paar Zeilen Code abgedruckt habe. Lustig, wenn der in Whitespace gewesen wäre. Anne Schüssler hat die Sprache erwähnt.

Keine Raketentechnik, von binär auf ternär zu kommen. Bits sind wir ja gewohnt, so ist 19 in Bitdarstellung 10011. Zu gewinnen über einen – Achtung, Feuilletonisten, das Buh-Wort! aber wie könnte es denn anders sein? – Algorithmus: Wenn die Zahl ungerade ist, hänge links das Symbol „1“ an den Ergebnisstring, sonst „0“. Ersetze die Zahl durch ihre ganzzahlige Hälfte, indem du eine eventuelle 5 hinter dem Komma wegfallen lässt. Wiederhole diese beiden Schritte, bis diese Hälfte null ist.

Analog kann man die Symbole 0, 1 und 2 verwenden, man gewinnt das Symbol durch Modulo-3-Rechnung und teilt dann die Zahl durch 3. So fährt man von Basis 10 nach Basis 3.

Wieviel Tits braucht man für ein Byte? Ein Byte sind acht Bits und es ist folgende Gleichung nach x aufzulösen: 2^8 = 3^x. Macht x = log₃256. Keine Tabelle da, also retro von Hand. 3^2 = 9, 3^3 = 27, 3^4 = 81, 3^5 = 243, passt. 2^8 ~= 3^5. Statt mit acht Bits kommt man mit fünf Tits aus, um die Zeichen des Alphabets zu kodieren.

Bspw. ist holio Ascii 104, 111, 108, 105, 111, was sich zur Basis 3 umsetzen lässt in 10212, 11010, 11000, 10220, 11010 oder tlutu, ttltl, ttlll, tluul, ttltl, versteht man l als Leerzeichen, t als Tabulator, u als Umbruch. Mein Name sieht daher so aus:

holio_in_whitespace

Aber das nur leeres, kleines Glasperlenspiel. Schon der erste Absatz in Wikipedia proovt mich false. Reine Sonntagsspielerei, sollte mich ans Putzen machen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: